Methoden und Ansätze

“Wie ein Bild mehr als tausend Worte ausdrücken kann, so sagt eine Emotion oft mehr als tausend Gedanken.” – Stefan Klein -

In die Trans-Forma©tion des Positiven werden verschiedene Methoden und Ansätze integriert. Diese werden nicht als in sich abgeschlossene Einheiten ausgeführt. Sie werden individuell und kontextbezogen zusammen gestellt wie eine Gewürze-Mischung. Die Zusammensetzung der “Zu-Taten” unterstützt die Prozesse. Hier erwähne ich ein paar Methoden – die sogenannten ”Zu-Taten”. Die Themenpaletten finden Sie unter Praxis-Portfolio. Methoden und Ansätze sind Hilfsmittel, wichtig sind Ihre Bereitschaft und Intention. Die Trans-Forma©tion des Positiven vereinigt in sich Ab-/Sicht, Weg und Werte. Die Methoden und Ansätze, die ich Ihnen vermittle, können Sie in Ihrem Beruf und Alltag sogleich anwenden. Trans-Forma©tion des Positiven wirkt durch Sie und mit Ihnen.

Methoden Fünf-Felder bezogene Standortanalyse; Facing, Pacing, Leading Fragetechniken der Lösungs- und Zielorientierung; St. Galler Coaching Modell® der Wertvermehrung; systemische Aufstellung; gestalttherapeutische Methoden; 5 P trans-forma©tive Landschaftsreisen; trans-forma©tives Focussing und Anchoring; Atemtechniken; Methoden der TCM
Ansätze Systemische Theorien; Kommunikationstheorien; Neurolinguistisches Programmieren; Organisations- und Managementtheorien; Kulturtheorien; Humanpsychologie; Konflikttheorien; Mediation; Salutogenese und Resilienz; südostasiatische Philosophie und Heilkunst

Hier finden Sie einige Praxisbeispiele und empfohlene Bücher wie auch Links zu periodisch aktualisierten ausgewählten Themen:

- Anreize zu Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden: http://www.towerswatson.com/de-CH/Press/2014/10/Money-matters-most-or-does-it
- Stressbarometer, ein Instrument für Unternehmen: https://www.s-tool.ch/

Comments are closed